Bil­der­se­rien von Fritz Barth

 

In Ergän­zung zu sei­nem Bei­trag „Gro­ßes FDJ-Ferienlager in Calm­bach 1952“ in Einst und Heute — His­to­ri­sches Jahr­buch für den Land­kreis Calw, Aus­gabe 2013 ver­öf­fent­licht der Autor hier von ihm foto­gra­fierte Bil­der­se­rien. Fritz Barth war selbst Mit­glied in der FDJ-Gruppe (Freie Demo­kra­ti­sche, bzw. Deut­sche Jugend) und hat ihre Aktio­nen doku­men­tiert.

 

Die Original-Negative wur­den 2012 wie­der­ent­deckt und von Sohn Michael Barth mit einem Durch­lichtscan­ner digi­ta­li­siert. Zum gro­ßen Teil waren die Auf­nah­men bis dahin nicht bekannt.

 

Fritz Barth freut sich über Kom­men­tare, Nach­fra­gen und zusätz­li­che Infor­ma­tio­nen.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spam­bots geschützt! Zur Anzeige muss Java­Script ein­ge­schal­tet sein!, Tele­fon: 07081 / 6357
Adresse: Höl­der­lin­str. 5, 75323 Bad Wildbad-Calmbach
Home­page: www.heimatforschung.mianba.de

    • Kundgebung mit Dr. Joseph Wirth in Stuttgart

      Joseph Wirth (18791956) hatte in der Wei­ma­rer Repu­blik meh­rere Minis­ter­pos­ten inne. Von 193348 lebte er in der Schweiz im Exil. Die Poli­tik Ade­nau­ers lehnte Wirth ab. Er war ein Geg­ner der rei­nen West­in­te­gra­tion der Bun­des­re­pu­blik und ver­folgte einen Aus­gleich mit der Sowjet­union. Durch den „Gene­ral­ver­trag“ der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land mit den drei west­li­chen Besat­zungs­mäch­ten sollte die West­in­te­gra­tion fest­ge­schrie­ben wer­den. Wirth war Mit­grün­der des „Bun­des der Deut­schen für Ein­heit, Frie­den und Frei­heit“ (BdD) und der „Deut­schen Volks­zei­tung“. Die Kund­ge­bung fand auf dem Stutt­gar­ter Karls­platz statt und wurde von Mit­glie­der der FDJ-Gruppe besucht.

    • Aktion der FDJ-Gruppe gegen den Bau von Sprengkammern an der Straße nach Dobel

      Die Spreng­kam­mern wur­den von der fran­zö­si­schen Mili­tär­re­gie­rung ange­ord­net. Sie soll­ten einen mög­li­chen sowje­ti­schen Vor­marsch durch Zer­stö­rung von Ver­kehrs­we­gen behin­dern.

    • Demonstration gegen das FDJ-Verbot in Schwenningen 1951

      Sie fand teils bei strö­men­dem Regen statt und wurde durch einen Poli­zei­ein­satz auf­ge­löst.

    • Großes FDJ-Ferienlager in Calmbach 1952

      In dem Bei­trag von Fritz Barth in Einst & Heute — His­to­ri­sches Jahr­buch für den Land­kreis Calw — Aus­gabe 2013 schil­dert er die Orga­ni­sa­tion, den Ablauf und die anschlie­ßen­den kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Unter­su­chun­gen des von der damals als ver­fas­sungs­feind­lich ver­bo­te­nen FDJ ver­an­stal­te­ten Zelt­la­gers.

    • Bilder von den Weltfestspielen der Jugend und Studenten 1951 in Ost-Berlin

      Diese Auf­nah­men stam­men nicht von Fritz Barth, wur­den jedoch in sei­nem Negativ-Archiv gefun­den. Wahr­schein­lich hat sie das Mit­glied der regio­na­len FDJ-Gruppe gemacht, das zu den Welt­fest­spie­len nach Ost-Berlin gereist war.

 

Joomla tem­pla­tes by a4joomla